Hier finden Sie ein paar weiterführende Links, die mir wichtig sind. Aus Übersichtlichkeit habe ich mir dafür eine eigene Seite freigeschaltet.
Die Seite wird Stück für Stück noch erweitert. Somit lohnt es sich schon ab und zu mal vorbeizuschauern.

 

 

 

 
Bei dieser Show war ich der Einzige, der überhaupt Prince gegenüber treten konnte. Er hatte sich meist  dauerhaft in seinem Container versteckt. Wir mussten  hinter der Bühne eine  ca. 150 qm Rasenfläche mit biologischer Farbe (unsere Wahl- wegen dem Rasen) natürlich in  "Purple" einsprühen. Kein Normalsterblicher durfte diese Fläche betreten. Wir hatten extra Securities abstellen müssen, damit ja keiner da  drauf tritt !
  Prince hat grundsätzlich in die Luft gestiert und seinem Manager die Beantwortung meiner organisatorischen Fragen für die Show mitgeteilt, während ich daneben stand. Seine Wünsche waren meist unrealistisch und kaum zu erfüllen.
Er hat mich wie Luft behandelt. Eine sehr schräge Marotte, die mir leider heute noch unangenehm aufstösst. Trotzdem konnte ich meinem Busenfreund Ingo eine große Last damit abnehmen ! Ich hätte Prince gerne nach Jahren noch einmal getroffen. Ich bin sicher dass er sich zum Guten entwickelt hat.
"Rest in Peace and send us warm showers with  Purple Rain"